Sozialdienst

Sozialdienste im Onkozentrum

Die Mitarbeiterinnen unserer Sozialdienste im Onkozentrum helfen bei Problemen der Patienten, die durch die onkologischen Erkrankungen entstehen und unterstützen die Aufarbeitung. Daher arbeiten sie eng mit den Ärzten des Onkozentrums zusammen.

Angebote der Sozialdienste

Ute Mareck-Egert und Dipl.-Biol. Runhild Dörfel

Unser Sozialteam steht dem Patienten als Gesprächspartner zur Seite und bezieht persönliche, familiäre, berufliche und finanzielle Probleme, die mit der Krankheit zusammenhängen, mit ein. Dabei werden zukünftige Lebenssituationen analysiert, mögliche Veränderungen betrachtet und erforderliche persönliche und materielle Hilfen erörtert.

Im Einzelnen sind dies:

  • Psychosoziale Beratung
  • soziale und sozialrechtliche Fragestellungen im Zusammenhang mit der Erkrankung/Behinderung
  • finanzielle Ansprüche, einschließlich Einleitung von Antragstellungen
  • Vorbereitung der medizinisch-beruflichen Rehabilitation
  • Rentenrecht
  • Nachteilsausgleiche nach dem Schwerbehindertengesetz
  • Leistungen der Deutschen Krebshilfe
  • Vermittlung in Selbsthilfegruppen

Ansprechpartner
Sozialdienst Dresden

Ansprechpartnerin für Patienten im Onkozentrum Dresden ist
Frau Ute Mareck-Egert, Dipl.-Sozial­päda­gogin/Sozial­arbeiterin.

Sprechzeiten

  • Montag von 13.30 bis 16 Uhr
  • Mittwoch von 9.30 bis 12 Uhr

Termine für persönliche Gespräche können Sie zu o.g. Zeiten unter Telefon 0351 795 255-64 vereinbaren.

Ansprechpartner
Sozialdienst Freiberg

Ansprechpartnerin für Patienten im Onkozentrum Freiberg ist
Frau Runhild Dörfel.

Sprechzeiten

  • Dienstag 8 – 12 Uhr

Termine für persönliche Gespräche können Sie zu o.g. Zeit unter Telefon 03731 775 674-0 vereinbaren.